Dreistadt-Neuheiten Mai/Juni 2001

Neu in Dreistadt:

  1. Die Check-Routine
  2. Die neue online-Hilfe
  3. Webseiten und Objekte in Dreistadt zeigen
  4. Bilder versiegeln mit dem Projektor
  5. Vermischtes
Hallo, Dreistadt-Bewohner!

Nachdem in den letzten Monaten fleissig am korrekten sprachlichen Output von Dreistadt gearbeitet wurde (schliesslich sollte man ja kein falsches Deutsch in Dreistadt lesen), haben wir diesmal unser Augenmerk auf andere Dinge gerichtet. Unter anderem gibt es nun ein nues Hilfesystem, man kann seine Objekte noch leichter wiederfinden, und es gibt ein paar weitere Verbesserungen am Dia-Projektor.

 

1. Die Check-Routine

Die neue Check-Routine dient dazu, seine Objekte noch einfacher verwalten zu können. Schreibe dazu einfach 'checken' in den Kommandorahmen und es erscheint eine Tabelle mit allen Objekten, die du gebaut hast, in deinem Webrahmen.

Dazu bekommst du auch eine Übersicht, wieviel freien Speicherplatz du noch hast. Wenn sich die Menge deiner Objekte einer bestimmten Grenze nähert, solltest du entweder ein paar der Objekte, die du nicht mehr brauchst, vernichten oder einen der Administratoren ansprechen, um dir eventuell mehr Speicherplatz zuteilen zu lassen.

Wenn du auf den Objektnamen klickst, siehst du eine Beschreibung deines Objektes. Klickst du auf den Bleistift, so erscheint ein neues Fenster mit dem Eigenschaften-Editor, wo du das Objekt bearbeiten kannst. Die Zahl zwischen dem Namen und dem Bleistift ist die Grösse des Objektes in Bits. Wenn du auf den Mülleimer klickst, wird das Objekt gelöscht (Dies kann nicht rückgängig gemacht werden!!), und ein Klick auf den Ort führt dich in den Raum, wo sich das Objket befindet.

 

2. Die neue online-Hilfe

Das Hilfe-System in Dreistadt ist gründlich überarbeitet worden. Man braucht nun nicht mehr in die Bürgerhilfe zu gehen, wenn man etwas zu einem bestimmten Objekt wissen möchte, sondern schreibt ganz einfach 'Hilfe' in den Kommandorahmen. Dann erscheint ein neues Fenster, in dem die allermeisten Fragen beantwortet werden. Die Hilfe kann auch direkt unter der Adresse http://cmc.uib.no/dreistadt/hilfe augerufen werden.

Für uns im Dreistadt-Team ist es wichtig, dass die Bewohner möglichst wenig technische Probleme in Dreistadt haben, damit alle genug Zeit dafür haben, wozu Dreistadt da ist: zum Leute kennenlernen, zum Deutschlernen und Spass in Dreistadt zu haben. Dabei sind wir aber auf die Hilfe aller Bewohner angewiesen. Wann immer ihr Schwierigkeitenmit bestimmten Objekten und Gegenständen in Dreistadt habt, schickt eine e-mail ans Dreistadt-Team, oder fragt einen der anwesenden Dreistadt-Administratoren!

 

3. Webseiten und Objekte in Dreistadt zeigen

Hin und wieder möchte man gerne andern in Dreistadt verschieden Dinge zeigen. Das können lustige Objekte in Dreistadt sein, die man selber gebaut oder gefunden hat, oder auch Internetseiten (dies kann besonders in Unterrichtssituationen interessant sein) oder Bilder aus dem WWW.

Dies wird nun noch einfacher mit dem verbesserten "zeige"-Befehl. Dieses Kommando prüft nämlich gleichzeitig, ob es sich um eine gültige Web-Adresse oder Objekt handelt, und fragt nach, wenn es beim Zeigen Probleme geben sollte.

Bevor der Link gezeigt wird, untersucht das Programm, ob der Link auch korrekt ist. Dabei braucht man das http:// nicht mehr zu schreiben (kann es aber tun, wenn man zum Beispiel eine komplette Adresse kopiert).

Man kann sich auch selber ein Link anschauen. Das ist praktisch, wenn man zum Beispiel während des Unterrichts zusätzliche Informationen sammeln oder vergleichen will, ohne die anderen zu stören. Dann schreibt man 'zeige mir www.zeit.de', oder ganz einfach nur die Adresse 'www.zeit.de' in die Kommandozeile. Im letzten Falle muss die Adresse allerdings mit 'www' beginnen - oder man schreibt schnell 'http://' davor. Also: 'www.zeit.de', aber 'http://cmc.uib.no'. Wenn man allerdings 'zeige <jemandem> cmc.uib.no' schreibt, gilt diese Regel wie gesagt nicht.

Schreibe: Resultat:
zeige cmc.uib.no Alle im Raum sehen die Seite http://cmc.uib.no im Webrahmen
zeige Gästebuch Alle im Raum sehen das Objekt "Gästebuch" im Webrahmen
zeige #246 Alle im Raum sehen das Objekt Nr. #246 (Gästebuch) im Webrahmen

Man kann auch einzelnen Personen etwas zeigen:

Schreibe: Resultat:
zeige Daniel cmc.uib.no Nur du und Daniel sehen die Seite http://cmc.uib.no im Webrahmen
zeige Daniel Gästebuch Nur du und Daniel sehen das Objekt "Gästebuch" im Webrahmen
zeige Daniel #246 Nur du und Daniel sehen das Objekt Nr. #246 (Gästebuch) im Webrahmen

 

4. Bilder versiegeln mit dem Projektor

Bereits im letzten Newsletter wurde gesagt, dass der Projektor nun bis zu 30 Bilder aufnehmen kann. Damit er im Unterricht nun noch effektiver eingesetzt werden kann, kann man nun beliebig viele Bilder versiegeln. Versiegelte Dias werden zunächst nur dem Besitzer des Projektor angezeigt. Wenn andere die versiegelten Dias (die z.B. Lösungen für Aufgaben beinhalten können) sehen sollen, dann können diese vom Besitzer freigegeben werden. Mehr über den Projektor erfahrt ihr in der Dreistadt-Hilfe (auch zu erreichen durch das Kommando 'hilfe' in Dreistadt!

5. Vermischtes

Hier kommen noch ein paar andere Neuigkeiten:

Das war's dann für heute, der nächste Dreistadt-Newsletter erscheint Anfang September 2001!

Viel Spass beim Deutschlernen wünscht

das Dreistadt-Team

Zurück nach oben

Sist oppdatert 6/6/01 av Till-C. Lech.
Denne siden er en del av lingo.uib vevstedet.

lingo.uib

Zur LINGO-Startseite